PyöräillenSuomessa.fi

Routen

Geeignete Routen für jeden Geschmack

Die Routen sind in EuroVelo-Routen, überregionale und regionale Routen unterteilt.

EuroVelo-Routen sind Teil eines länderübergreifenden Radroutennetzes (www.eurovelo.com), das sich auf mehreren tausend Kilometern über ganz Europa erstreckt. Die Strecken sind für alle Radfahrer geeignet und können auch in kürzere Etappen unterteilt werden.

Neben den EuroVelo-Strecken bilden überregionale Strecken das wichtigste Radroutennetz Finnlands. Die Strecken verlaufen über öffentliche Straßen und kommunale Radwege, wobei Radwege etwa 15 Prozent ausmachen und man bestrebt ist, verkehrsreiche Straßen zu vermeiden. Die Gesamtlänge des Streckennetzes beträgt mehr als 8 000 Kilometer. Die Routen eignen sich sowohl für lange als auch für kürzere Radtouren. Die überregionalen Radwanderrouten sind in den offiziellen GT-Karten sowie in den Fillariopas-Radwanderführern eingezeichnet. Im Gelände sind die Routen durch braune Schilder und Routennummer gekennzeichnet. Die Radwanderführer werden im Jahr 2013/2014 aktualisiert.

Die regionalen Routen werden zum größten Teil von den Gemeinden unterhalten, sodass bei der Kennzeichnung Unterschiede auftreten können. Ein Teil der regionalen Routen führt durch unbefestigtes Gelände, weshalb sich ein Tourenrad oder Mountainbike empfiehlt.